GEBÄUDEENERGIEGESETZ (GEG) GILT AB 1. NOVEMBER 2020!

Meldung vom 19.10.2020

!Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden (Gebäudeenergiegesetz, GEG) wird das Energieeinsparrecht für Gebäude neu strukturiert und vereinheitlicht. Das neue Regelwerk löst die Energie­einspar­verordnung (EnEV), das Energieeinspargesetz (EnEG) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ab. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Änderungen.

Die Neustrukturierung der bestehenden Gesetze und Verordnungen war notwendig geworden, um in Erfüllung der europäischen Gebäudeeffizienz-Richtlinie einen klaren ordnungsrechtlichen Rahmen für die geforderten Niedrigstenergiegebäudestandards zu schaffen. Allgemein lässt sich sagen, dass das GEG keine höheren energetischen Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäude als die bisherigen Regelungen stellt.

Neue Innovationsklausel
Die im GEG neu eingeführte Innovationsklausel ermöglicht einen alternativen Nachweis der Anforderungen über die Treibhausgasemissionen, anstatt wie bisher über den Primärenergiebedarf. Außerdem erlaubt die In­no­vationsklausel eine Gesamtbetrachtung ganzer Gebäudekomplexe oder Quartiere, so dass nicht mehr jedes einzelne Gebäude eines Komplexes die Anforderungen erfüllen muss.

Einbauverbot von Öl- und Kohleheizungen ab 2026
Für Altbauten werden die Sanierungsvorgaben durch das GEG nicht verschärft, es kommen allerdings neue Regelungen hinzu. Das GEG setzt beispielsweise das im Klimapaket vorgesehene Einbauverbot von Öl- und Kohleheizungen ab dem Jahr 2026 um. Neu geregelt wird außerdem, dass Gas- und Ölheizungen, die seit 1991 eingebaut oder aufgestellt wurden, nur 30 Jahre lang betrieben werden dürfen. Wer seine alte Ölheizung durch ein klimafreundlicheres Modell ersetzen lässt, kann eine Förderung in Form einer Austauschprämie in Anspruch nehmen. Auch für den Austausch von Kohleheizungen ist solch eine Förderung in Zukunft geplant.

„Solardeckel“ wird gestrichen
Eine ebenso wichtige Maßnahme im Zuge der GEG-Regelung ist die Abschaffung des 52-Gigawatt-Ausbaudeckels für Solaranlagen. Die Fördergrenze wäre wahrscheinlich bereits im Juli 2020 erreicht worden. Bauherren erhalten somit auch künftig eine Vergütung für Solarstrom, der ins Netz eingespeist wird.
 
Stichtag 1. November 2020
Für Bauvorhaben, für die ab dem 1. November 2020 der Bauantrag eingereicht oder die Bauanzeige erstattet wird, müssen Planung, Berechnungen und Nachweise nach dem neuen GEG erfolgen. Für nicht genehmigungspflichtige Bauvorhaben ist Stichtag der Tag, an dem mit der Bau­maßnahme begonnen wird. Für Bauvorhaben, die bereits vor dem 1.11.2020 genehmigt sind, ändert sich nichts in Sachen Planung und Ausführung. Es gelten weiterhin die bisherigen Regeln der parallel laufenden Verordnungen und Gesetze.

(QUELLE: Hüttig & Rompf)

KUNDENMEINUNGEN
Die Interessenten waren gezielt ausgesucht, so dass ein schneller Verkauf meiner Wohnung gewährleistet war. Ich bin von der Arbeitsweise bei RE/MAX insbesondere von Herrn Gülke begeistert! Vielen Dank.
J.M. aus Hannover
Es hat sich bewahrheitet, mit großen Einsatz erzielt man ein maximales Ergebnis!
Ich freue mich Sie als Immobilienmakler gewählt zu haben. Danke.
M.S. aus Hannover
Herr Gülke arbeitet als Immobilienmakler zuverlässig und schnell. Meinen Wohnungskauf hat er von der ersten Planung bis zur letzten Unterschrift begleitet, so dass ich den Kauf mit seiner Unterstützung schnell abwickeln konnte.
L.S. aus Seelze
Auf diesem Weg möchten wir danke sagen, für die hervorragende Arbeit. Nach einigen negativen Erfahrungen mit Ihrer Branche, kann man Sie jedoch nur uneingeschränkt weiter empfehlen.
J.S. aus Hannover
Hätte ich schon früher gewusst mit welchem großen Einsatz und breit gefächerten Marketingaktivitäten Sie meine Immobilie vermarkten, wäre ich schon bei früheren Objekten, von mir, auf Sie zugekommen.
M.K. aus Seelze
Herr Gülke ist ein Immobilienmakler der sein Wort hält. Er hat uns wirklich sehr gut betreut und uns mit seiner Schnelligkeit bei dem Verkauf unserer Immobilie überrascht.
O.K. aus Hannover
Ein großes Dankeschön, Herr Gülke! Es ist fantastisch wie schnell sie meine Wohnung verkauft haben.
R.I. aus Bückeburg
Herr Gülke hat viele positive Eigenschaften, die ihn zweifelsfrei zu einem sehr kompetenten Immobilienmakler auszeichnen. Ehrliche Einschätzung, zielgerichtete Beratung und Umsetzung, sowie persönliche und fachliche Kompetenz sind hervorzuheben. Jederzeit wieder!
H.S. aus Stuhr
Starke Leistung mit starken Erfolg! Danke, Herr Gülke, für die super Zusammenarbeit!
R.B. aus Hannover
Herr Gülke ist sehr engagiert und hat bei der Auswahl der Bewerber ein gutes Gespür bewiesen! Der Vertragsabschluss war gut vorbereitet und dem Mieter, der erstmalig eine eigene Wohnung angemietet hat, wurde alles gut erklärt.
V.R. aus Hannover
Wir waren mit der gesamten Leistung von Herrn Gülke sehr zufrieden!
B.N. aus Hannover
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.remax-immobilienberatung.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.