WAS BRINGT DIE NOVELLE DER HEIZKOSTENVERORDNUNG?

Meldung vom 05.02.2022

Transparenz & Konsumbewusstsein.

Dreh- und Angelpunkt der Neuregelung ist neben einer verbesserten Informationsgrundlage für die Mieter bzw. Nutzer die Fernablesbarkeit der Messgeräte. Eigentümer von Mehrfamilienhäusern, also Gebäuden mit gemeinschaftlich genutzten Heiz- und Warmwasseranlagen, müssen Messgeräte zur Verbrauchserfassung wie Zähler und Heizkostenverteiler bis Ende 2026 durch fernablesbare Geräte ersetzen oder entsprechend nachrüsten. So steht es im Bundesgesetzblatt. 

Als fernablesbar gelten Geräte, die durch Walk-by- oder Drive-by-Technologien abzulesen sind: Die Daten werden beim Vorbeilaufen oder -fahren an dem Gebäude, dessen Verbrauch erfasst werden soll, direkt empfangen und auf einem Rechner oder Handy gespeichert. Die Wohnungen der Mieter müssen dann nicht mehr zur Ablesung der Heiz- und Warmwasserkosten betreten werden. Um den Wettbewerb unter den Messdienstunternehmen anzuregen und eine gewisse Preisstabilität zu gewährleisten, müssen die Zähler außerdem in der Lage sein, Daten mit Geräten anderer Hersteller auszutauschen. Dabei sollen Datenschutz sowie Datensicherheit gewährleistet sein.

Monatliche Informationspflicht.

Um die Mieter zu einem „bewussten und sparsamen Umgang mit Wärmeenergie anzuregen“, sollen Wohnungseigentümer ihren Mietern jeden Monat Informationen zu ihrem Verbrauch per Post, aber auch per E-Mail oder in einer App zur Verfügung stellen. Die Nutzer müssen aktiv benachrichtigt werden, die bloße Bereitstellung in einer App oder einem Webportal reicht nicht aus.

Darüber hinaus sind Vermieter verpflichtet, dem Verbraucher bzw. Verbrenner mit den Abrechnungen zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen, wie zum Beispiel Angaben über den Brennstoff, Erläuterung zu erhobenen Steuern und Abgaben sowie einen Vergleich des aktuellen Energieverbrauchs des jeweiligen Nutzers mit dem Verbrauch im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Das passiert bei fehlenden Informationen

Fehlen Informationen, sind Daten fehlerhaft oder werden keine fernablesbaren Geräte installiert, kann der Mieter die berechneten Heizkosten um drei Prozent kürzen. Bei wiederholtem Verstoß werden die Kürzungen aufsummiert. Der Bundesrat fürchtet eher zusätzliche Kosten für den Verbraucher und stimmte der Novelle unter der Bedingung zu, dass deren Auswirkungen bereits nach drei Jahren überprüft werden.

Das Umweltbundesamt hat den Leitfaden „Verständliche monatliche Heizinformation als Schlüssel zur Verbrauchsreduktion“ veröffentlicht. Hier erfahren Messdienstleister, Wohnungswirtschaft und Verbraucher, wie eine monatliche Heizinformation, die die gesetzlichen Anforderungen der Heizkostenverordnung erfüllt, klar und verständlich aufbereitet und gestaltet werden kann.

Quellen: blog.remax.de ,bmwi.de, bgbl.de, zdf.de, ratgeber.immowelt.de, haufe.de, mieterengel.de, comgy.io

KUNDENMEINUNGEN
Die Interessenten waren gezielt ausgesucht, so dass ein schneller Verkauf meiner Wohnung gewährleistet war. Ich bin von der Arbeitsweise bei RE/MAX insbesondere von Herrn Gülke begeistert! Vielen Dank.
J.M. aus Hannover
Es hat sich bewahrheitet, mit großen Einsatz erzielt man ein maximales Ergebnis!
Ich freue mich Sie als Immobilienmakler gewählt zu haben. Danke.
M.S. aus Hannover
Herr Gülke arbeitet als Immobilienmakler zuverlässig und schnell. Meinen Wohnungskauf hat er von der ersten Planung bis zur letzten Unterschrift begleitet, so dass ich den Kauf mit seiner Unterstützung schnell abwickeln konnte.
L.S. aus Seelze
Auf diesem Weg möchten wir danke sagen, für die hervorragende Arbeit. Nach einigen negativen Erfahrungen mit Ihrer Branche, kann man Sie jedoch nur uneingeschränkt weiter empfehlen.
J.S. aus Hannover
Hätte ich schon früher gewusst mit welchem großen Einsatz und breit gefächerten Marketingaktivitäten Sie meine Immobilie vermarkten, wäre ich schon bei früheren Objekten, von mir, auf Sie zugekommen.
M.K. aus Seelze
Herr Gülke ist ein Immobilienmakler der sein Wort hält. Er hat uns wirklich sehr gut betreut und uns mit seiner Schnelligkeit bei dem Verkauf unserer Immobilie überrascht.
O.K. aus Hannover
Ein großes Dankeschön, Herr Gülke! Es ist fantastisch wie schnell sie meine Wohnung verkauft haben.
R.I. aus Bückeburg
Herr Gülke hat viele positive Eigenschaften, die ihn zweifelsfrei zu einem sehr kompetenten Immobilienmakler auszeichnen. Ehrliche Einschätzung, zielgerichtete Beratung und Umsetzung, sowie persönliche und fachliche Kompetenz sind hervorzuheben. Jederzeit wieder!
H.S. aus Stuhr
Starke Leistung mit starken Erfolg! Danke, Herr Gülke, für die super Zusammenarbeit!
R.B. aus Hannover
Herr Gülke ist sehr engagiert und hat bei der Auswahl der Bewerber ein gutes Gespür bewiesen! Der Vertragsabschluss war gut vorbereitet und dem Mieter, der erstmalig eine eigene Wohnung angemietet hat, wurde alles gut erklärt.
V.R. aus Hannover
Wir waren mit der gesamten Leistung von Herrn Gülke sehr zufrieden!
B.N. aus Hannover
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.remax-immobilienberatung.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.